MBSR – Mindfulness Based Stress Reduction

In den 1970er Jahren entwickelte der Molekularbiologe Jon Kabat-Zinn an der Universitätsklinik von Massachusetts das 8-wöchige Trainingsprogramm Mindfulness Based Stress-Reduction (Achtsamkeitsbasierte Stress-Reduktion). MBSR wird mittlerweile weltweit in Kliniken und Gesundheitszentren sowie in pädagogischen und sozialen Einrichtungen und Unternehmen unterrichtet und wird seit seiner Etablierung kontinuierlich wissenschaftlich begleitet.
Die positive Wirkung von MBSR bei chronischen Schmerzen, Ängsten, Depressionen und Stress kann durch zahlreiche Studien belegt werden: MBSR wirkt gesundheitsfördernd, stressreduzierend und steigert das Wohlbefinden und die Lebensqualität.

Grundlage des Trainings ist die Übung der Achtsamkeit. Damit ist die wache, annehmende und nicht wertende Wahrnehmung des gegenwärtigen Augenblicks gemeint. Das Üben von Achtsamkeit verhilft uns dazu, ein tieferes Verständnis für unsere oft automatisierten Verhaltensmuster und Gewohnheiten zu entwickeln, und schenkt uns den Raum, immer wieder innezuhalten. Dadurch werden neue Handlungsspielräume eröffnet und die Möglichkeit von selbstbestimmtem konstruktivem Handeln vermittelt.
Achtsamkeit verhilft zu mehr Gelassenheit und bringt uns in Kontakt mit unserem Potential und unseren Ressourcen.

Im MBSR-Kurs wird Schritt für Schritt eine achtsame Lebenshaltung erlernt, die dazu befähigt, den Herausforderungen des Lebens bewusster, kreativer und mit mehr Klarheit und Ruhe zu begegnen.

Für wen ist MBSR geeignet?

  • Der Kurs richtet sich an Menschen, die
  • nach neuen Wegen suchen, mit ihrem beruflichen oder privatem Stress umzugehenBuchenblätter_4147_KW_b
  • sich zerrissen fühlen zwischen beruflichen und privaten Anforderungen
  • sich von Hektik, Termindruck und to-do-Listen getrieben fühlen
  • unter akuten oder chronischen Erkrankungen und/oder unter chronischen Schmerzen leiden
  • von Schlaflosigkeit, Nervosität, Konzentrationsmangel oder Erschöpfung betroffen sind
  • einen aktiven Beitrag zum Erhalt ihrer inneren Ausgeglichenheit und Gesundheit leisten möchten
  • Achtsamkeit und Meditation kennenlernen und in ihren Alltag integrieren möchten
  • sich mehr Gelassenheit und innere Ruhe im Umgang mit den Herausforderungen des Alltags wünschen

Der Kurs vermittelt eine Methode zur Selbsthilfe, ersetzt aber keine sonst notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

Wirkung

Ein Achtsamkeitstraining kann vielfältige positive Wirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden haben. Dies konnte in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt werden.

Folgende Wirkungen konnten gezeigt werden:

  • Erhöhte Kompetenz zur Stressbewältigung
  • Verbesserung der Konzentration
  • Stärkung von Selbstwahrnehmung und Selbstbeobachtung
  • Stärkung des Selbstwirksamkeitserlebens und des Selbstvertrauens
  • Verminderung stressbedingter psychischer und körperlicher Beschwerden
  • Förderung von Empathie und einer Haltung von Selbstakzeptanz